Hugo Mönch Pokalschießen

Am vergangen  Samstag fand bei schönsten Wetter das Hugo Mönch Pokalschießen statt, eingefunden hatten sich 40 Mannschaften und drei Jugendmannschaften. Befreundete Vereine aus Bad Meinberg, Werther, Detmold, Maiborrsen, Feldrom und Horn nahmen auch daran teil. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Verpflegung des Festausschusses, neben Bratwurst und Steak vom Grill mit diversen Salaten gab es aber auch Kaffee und Kuchen. Beginn der Veranstaltung war 13:00 Uhr und Ende der letzten Munitionsausgabe war um 17:00 so das um 19:00 Uhr die Siegerehrung stattfinden konnte. Denn der Gesamt Wanderpokal geht dieses Jahr an die Männermannschaft Kreuzenstein mit den Teilnehmern Manfed Köhler, Urlich Strippel, Thomas Strippel und Gerhard Bentmann, sie erreichten 431 Punkte.
Weitere Gewinne
Mannschaft gemischt: 1. Die Hitzköpfe 381 Punkte
2. ASC Bad Meinberg 338 Punkte
3. SG Bad Meinberg Thron 2019-2021  315 Punkte
Mannschaft Damen: 1. SG Bad Meinberg Mittwochstreff 2 382 Punkte
2. Die lippischen Mädels 364 Punkte
3. SG Bad Meinberg Mittwochstreff 1 359 Punkte
Mannschaft Herren: 1. Kreuzenstein  431 Punkte
2. SG Bad Meinberg Schießwarte 370 Punkte
3. SG Detmold Thron 2018-2020 358 Punkte
Mannschaft Jugend: 1. SG Bad Meinberg Jugend II 641 Punkte
2. SG Bad Meinberg Jugend I 461 Punkte
3. SG Bad Meinberg Jugen III 459 Punkte

Beste Einzelschützen:
Damen: Ursula Menzel 133 Punkte
Herren: Jörg Heckert 150 Punkte
Jugend: Kimberly Doreen Kruchinsky 210 Punkten

Insgesamt war es ein sehr schöner Nachmittag und gelungener Wettbewerb, an dem alle viel Freude hatten. Leider waren zur Siegerehrung nicht mehr alle Sieger anwesend, so das der Gesamtsiegerpokal nicht persönlich überreicht werden konnte.

 


 


Die 2. Kompanie unterstützt Darmkrebs-Vorsorge
Die Schützen der SG Bad Meinberg sammeln Kronkorken für den guten Zweck.

Angefangen hat es 2017 durch Gerhard Ruß und Annett Göhre beim Dienstagstraining auf dem Schießstand. Sie sammelten die Kornkorken von den getrunken Flaschen ein. Auf die Frage hin, Warum? Sagten sie, für die „Felix-Burda Stiftung„ die sich für die Kommunikation der Darmkrebs- und -früherkennung engagiert. Das fand großes Interesse, sodass die Aktion ausgebaut wurde und die 2. Kompanie in die Sammelleidenschaft verfielten.
Das Prinzip ist einfach: Ein Jahr lang wird privat und auf Veranstaltungen Kronkorken gesammelt und an einem Termin zu Ingo Petermeier nach Waderloh geliefert. Dieser sammelt aus ganz Deutschland, Holland und Österreich Kronkorken und bringt Sie meistens zu Beginn des neuen Jahres, zum Wertstoffhändler. Der Erlös wird dann an die „Patientenhilfe Darmkrebs“ gespendet. Im Jahr 2018 wurde ein Weltrekord aufgestellt, es wurde 74,5 Tonnen Kronkorken gesammelt, die ergaben 7.100,- € für den guten Zweck.

Unter der Sammelleitung von Rüdiger Stumpf und Stephan Haase hat die 2 Kompanie, seit Juni letztes Jahres wieder fleißig mit gesammelt und 140 kg konnte Sie jetzt in die Kornkorken-Zentrale bringen. Die Mitglieder der 2. Kompanie sind stolz, dass Sie seit 2017 schon 260 kg gesammelt haben und es geht weiter.
Wer sich beteiligen möchte, den Rekord weiter zu erhöhen und den Erlös zu steigern, ist herzlich eingeladen. Die Sammelstelle zur Abgabe ist in der Turmschänk in der Markstraße 19 Bad Meinberg.

 


 


Ehrenscheibenschießen der Kompanien

Rund 60 Schützinnen und Schützen vom SG Bad Meinberg sind kürzlich angetreten, um die zukünftigen Inhaber der Ehrenscheiben auszuschießen, wie es vor dem Schützenfest Tradition ist. Für jede Kompanie gibt es eine eigene Scheibe.

Unter der Regie den Schießwarten Jürgen Sisenop und Hartwig Pachur und den Kompaniechefs Ralf Lange und Maik Brüggemann, legten die Teilnehmer der 2. und 3. Kompanie das Kleinkalibergewehr an. Nach einer spannenden Vorrunde, wobei maximal 36 Ring erreicht werden konnten. Haben sich jeweils 14 Schützen und Schützinnen bei einer Ringzahl von 36 bis 33 qualifiziert, auf die begehrten Ehrenscheiben zu schießen. Auf beiden Holzscheiben waren dieses Jahr Auerhähne abgebildet. Mit zentralen Treffern zielten die Sieger und verwiesen sie die anderen Teilnehmer auf die hinteren Plätze und erhielten somit die Scheiben. Für die 3. Kompanie Albrecht Sprenger und für die 2. Kompanie der Oberst der Schützengesellschaft  Bad Meinberg Erwin Karsunke. Stolz nahmen die Sieger die Trophäe entgegen, später auch Albrecht Sprenger, leider konnte er nicht mehr an der Siegerehrung teilnehmen. Zur Freude aller, gab es leider auch ein Pechvogel, Hans-Jürgen Tötemeier traf den Rand der Scheibe. Das hieß ein 30 Liter Fass für alle.

 


 


Die Nonnen rocken den Frühlingsball 

Letzter Schützenball im Best Western Vitalhotel zum Stern

 

Gut gefüllt war der Ballsaal, als gegen 20 Uhr die Thronpaare der befreundeten Schützenvereine einzogen. Gefolgt von der Schützenkönigin Christa I und Ihrem Hofstaat. Leider konnte der amtierende König Rüdiger II aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen, dafür vertritt Ihn der Vizekönig Christoph Silbermann.

Die Kompanieführungen Maik Brüggemann und Ralf Lange eröffneten den Ball und begrüßten die Abordnungen aus den benachbarten Schützenvereinen Horn, Belle, Wehren, Detmold und Meiersfeld. Standesgemäß eröffneten die Königspaare mit dem Hofstaat den Ball mit einem Walzer, schon nach kurzer Zeit füllte sich die Tanzfläche. Für die musikalische Unterhaltung sorgte in diesem Jahr die Partyband „Comeback“, die den Saal zum kochen brachten.

Dies Mal hatte die 2. Kompanie für ein Unterhaltungsprogramm gesorgt. Als Showeinlage wurde unter der Leitung von Martin Sommerfeld, als Whoopi Goldberg, Sister Act aufgeführt. Mit einigen lustigen Einlagen hatten sie die Lacher auf ihrer Seite. Eine Tombola mit verschieden Preisen vom Regenschirm über kleine Gutscheine, bis hin zum Candle light Dinner oder einem Tag mit einem Sportwagen, war alles dabei und sorgte in den späten Abendstunden für zusätzliche Spannung.

Zum Abschluss, wurde die Veranstaltung an die Bar ins Foyer verlegt. Dort legt DJ Simon von Musik-ohne-en bis in die frühen Morgenstunden auf.

 


 


Damenpokal 2018

27 Schützinnen der 2. und 3. Kompanie der Schützengesellschaft Bad Meinberg haben sich zu einem Klönnachmittag mit Vergleichsschießen getroffen. Nach einer Stärkung mit lippischen Pickert, sind die Damen zum Wettkampf angetreten. Dafür hatten sich Sylvia Richter und Nicole Weidlich ein Glücksschießen ausgedacht. Es mussten 5 Schuß mit dem Luftgewehr auf eine Zimmerstutzenscheibe verteilt werden. Welche Ringanzahl wie viele Punkte ergab, wurde nach dem kompletten Schießdurchgang per Losverfahren ermittelt. Am Ende landete Ingrid Wächter vor Erika Dohmann und Ursula Pluschke auf Platz eins. Der Schneckenpokal für die wenigsten Zähler erhielt Marion Tölle. Wir danken den Schießewarten, Fritz Watermann, Jürgen Sisenop und Stefan Plate für Ihre Unterstützung.


 


Hugo-Mönch Pokalschießen

Am Samstag den 01.09.2018 fand bei bestem Wetter das Hugo Mönch Pokalschießen statt, eingefunden hatten sich 37 Mannschaften und vier Jugendmannschaften. Befreundete Vereine aus Bad Meinberg, Werther, Detmold, Belle und Horn nahmen auch daran teil. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Verpflegung des Festausschusses, neben Bratwurst und Steak vom Grill mit diversen Salaten gab es aber auch Kaffee und Kuchen. Beginn der Veranstaltung war 11:30 Uhr und Ende der letzten Munitionsausgabe war um 17:00 so das um 18:30 die Siegerehrung stattfinden konnte. Die Mannschaft vom Bad Meinberger Waldbad konnte den Wanderpokal nicht noch einmal für sich für ein Jahr beanspruchen nehmen. Denn der Gesamt Wanderpokal geht dieses Jahr an die Mannschaft SG Bad Meinberg Jugendwartinnen (Barbara Plate, Ursula Menzel, Petra Richter und Daniela Brüggemann) mit 473 Punkten.
Weitere Gewinne
Mannschaft gemischt: 1. SG Bad Meinberg Thron 2013-2015 372 Punkte
2. Mischmasch 366 Punkte
3. SG Bad Meinberg Schießmannschaft 2 326 Punkte
Mannschaft Damen: 1. SG Bad Meinberg Jugendwartinnen 473 Punkte
2. SG Bad Meinberg Flintenweiber II 306 Punkte
3. Die Muttis 285 Punkte
Mannschaft Herren: 1. SG Bad Meinberg Thrin 2001-2003 431 Punkte
2. SG Bad Meinberg 2. Kompanie Führung 417 Punkte
3. SG Bad Meinberg Ehrenzug 397 Punkte
Mannschaft Jugend: 1. SG Bad Meinberg Jugend III 467 Punkte
2. SG Bad Meinberg Jugend II 438 Punkte
3. SG Bad Meinberg Jugen IV 410 Punkte

Beste Einzelschützen:
Damen: Barbara Plare 157 Punkte
Herren: Horst Mahlmann 151 Punkte
Jugend: Tim Landschreiber 140 Punkte

Insgesamt war es ein sehr schöner Nachmittag und gelungener Wettbewerb, an dem alle viel Freude hatten. Wenn auch das Wetter sehr gut mitspielte so waren die Besucher doch nicht allzu viele, denn von den 37 Mannschaften und 4 Jugendmannschaften konnten und haben viele auch mehrfach Mannschaften aufgestellt, so das im ganzen 55 Personen da waren.


 


Einladung Hugo-Mönch-Pokal-Schießen2018

Schützengesellschaft Bad Meinberg e.V.

2. Kompanie

Liebe Schützenschwestern, Schützenbrüder und befreundete Vereine,

durch dieses Pokalschießen wollen wir unseren verstorbenen Oberst,

Förderer und Freund in Erinnerung rufen.

Das Pokalschießen beginnt am

Samstag 01.September 2018

ab 11:30 Uhr auf unserer Schießsportanlage

an der Meinberger Schweiz, Vahlhauser Str.28

Turnier-Regeln

Eine Mannschaft besteht aus 4 Teilnehmern. Es können auch mehrere Mannschaften

wie Damen-, Jugend-, Schüler und gemischte Mannschaften je Verein gemeldet werden.

Mehrfach Starts sind möglich.

Die Auswertung erfolgt getrennt zwischen den einzelnen Klassen.

Die Gewehre sowie die Munition stellt der Veranstalter.

Eigene Waffen sind nicht zugelassen.

Es werden sechs Schuss auf einen Zehnerspiegel geschossen,

Distanz KK 50 m, bzw. LG 10 m.

Nach dem ersten Schuss kann das Trefferbild eingesehen werden.

Es folgen dann die weiteren fünf Schüsse ohne Treffereinsicht.

Der jeweils schlechteste Treffer der vier Schützen wird aus der Bewertung herausgenommen,

so dass fünf Schuss pro Schütze in der Bewertung verbleiben.

Die Ergebnisse werden in einem Multiplikationsverfahren aus den einzelnen

Ringzahlen errechnet und zur Einsicht ausgehängt.

Ende der Munitionsausgabe 17:00 Uhr, die Siegerehrung findet um ca. 18:30 Uhr statt.

Anschließend gemütliches Beisammensein. Unser Festausschuss versorgt

Sie während der Veranstaltung mit Getränken, Kuchen und Gegrilltem.

Für einen fairen Wettkampf bedanken wir uns im Voraus, und begrüßen alle

Teilnehmer mit einem dreimaligen „Gut Schuss.

Die Kompanieführung und Festausschuss.

Anmeldungen: bis spätestens 28.08.2018 beim

Spieß Maik Kalous telefonisch unter 0157/55659253 oder per E-Mail an

2.kp@sg-badmeinberg.de


 

Oktoberfest 08. September 2018

Der Vorverkauf hat begonnen

Bald ist es wieder soweit. Das Oktoberfest 2018 steht am 08.September 2018 wieder an.

Hier ein paar Infos:

Die Oktoberfestband

teuflisch ~ bayrisch ~ gut

 

 

www.himmeltaler.de

werden uns dieses Jahr einheizen, hier ein kleiner Vorgeschmack

Einlass ist ab 18 Uhr und Fassanstich 19:30 Uhr.

Karten fürs Oktoberfest im VVK 13,- Euro, Abendkasse 16,- Euro.

Tischreservierungen und Ticketverkauf zu den Abendveranstaltungen: Erwin Karsunke, Telefon: 05234/99225, Handy 0171 – 8553934, Email: erwin.karsunke@t-online.de.

Beim Oktoberfest mit Angaben von Name und Kartennummer.

Ticketverkauf:

  • Zeitschriften und Lotto Jutta Abitz, Allee 13 , Bad Meinberg
  • Lotto und Post Eggers, Hornsche Straße 233, Detmold
  • Turmschenke, Markstraße 19, Bad Meinberg
  • Drogerie Schlanstein, Mittelstraße 73, Horn
  • Kurier-Verlag GmbH & Co. KG, Kampstraße 10, Horn
  • Heinrich Stute GmbH & Co. KG, Höxterstraße 42, Steinheim
  • LZ-Geschäftsstellen in Blomberg und Detmold

 


Meinberger Kirmes von Freitag bis Sonntag ab 14:00 Uhr

Trödelmarkt Freitag bis Sonntag – Anmeldung unter SVS 0171 – 2884978

Donnerstag, den 06. September 2018 ab 18:00 Uhr

Traditionelles Rinderwurstessen im Festzelt auf dem Heinrich-Drake-Platz

Freitag, den 07. September 2018 ab 15:30 Uhr

Kostenloses Kinderprogramm im Festzelt mit “Peter & Peter”, Freifahrten Kirmes

Samstag, den 08. September 2018 ab 19:00 Uhr

Oktoberfest mit Faßbieranstich und den “Himmeltalern”, Einlass ab 18:00 Uhr


 

Schützenfest Lohne

Aufgrund unserer neu geschaffenen Freundschaft mit dem Reiterfanfarencorps Visbek, wurden wir nach Lohne (Oldenburg) eingeladen um gemeinsam mit ihnen das große Schützenfest mit fast 4.000 teilnehmenden Schützen und Schützinnen zu begehen.

Am letzten Sonntag, den 08.07.2018, sind wir der Einladung mit großer Begeisterung gefolgt und haben uns mit einem Reisebus auf den Weg nach Lohne gemacht.

Insgesamt war unser Bus mit 76 Personen besetzt. Darunter befanden sich neben den Schützen und Schützinnen auch das Königs- und Jungkönigspaar, der Thron, sowie zur musikalischen Verstärkung der Fanfarenzug Brake.

Es war ein erlebnisreicher Tag. Die Sonne brannte auf uns herab. Begeisterte Zuschauer jubelten den marschierenden Teilnehmern und Teilnehmerinnen vom Rand aus zu. Die Stimmung war ausgelassen. Insgesamt haben wir uns von unserer besten Seite gezeigt.

Der Dank geht an alle, die diesen Tag so voller Energie mitgestaltet und so zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

 

Als kleine Erinnerung findet ihr ein Videomitschnitt auf „Youtube“.


 


Am 27.04.18 fand die Kreisdeligiertentagung in Barntrup statt,

an diesem Tag wurden drei Schützen der Schützengesellschaft Bad Meinberg mit der Kölner-Medaille ausgezeichnet:

Walter Bierbaum, Heinz Nolting und Dietrich Schäfermeier

Die Kölner Medaille am schwarz weiß grünen Band, wird an Schützen für besondere Verdienste im Schützenwesen, als höchste Auszeichnung des  WSB vergeben.

Auf dem Foto die Ausgezeichneten von links:

Heinz Nolting, Walter Bierbaum, Dietrich Schäfermeier

 

Ursula Menzel

2. Kompanie

Gemeinsam schießen und getrennt werten.

Bierkönigschießen der zwei Bad Meinberger Schützenkompanien

Bei herrlichem Frühlingswetter konnten die Hauptmänner Maik Brüggemann und Ralf Lange von der 2. und 3. Kompanie der Schützengesellschaft Bad Meinberg rund 65 Mitglieder zum traditionellen Bierkönigschießen begrüßen. Auch willkommen heißen durften Sie den Schützenkönig Rüdiger II samt seinem Thron und dem Vorstand.Jede Kompanie schießt in den Jahren, in den kein Schützenfest stattfindet ihren Bierkönig.Die Schießwarte Jürgen Sisenop und Hartwig Pachur erklärten den Anwesenden wie geschossen und was am besten auch getroffen werden muss.In einer spannenden Vorrunde durfte jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin mit dem Kleinkaliber vier Schuss auf eine 12er-Scheibe abfeuern. Die besten 11 Schützen/-innen aus der 2. Kompanie und die besten 10 Schützen aus der 3. Kompanie durften dann auf die begehrte Bierkönigsscheibe der eigenen Kompanie schießen.Nach einem engen Wettkampf, wo jeder Schuss entscheiden konnte, standen die Gewinner der beiden Kompanien fest. Aber bevor diese verkündet wurden, galt es die ehemaligen Bier- und Schnapskönige(so heißen die Zweitplatzierten) mit der Verleihung eines Ordens zu ehren.Dann war es endlich soweit, die Gewinner wurden mit viel Applaus verkündet. Aus der 3. Kompanie erzielte Norbert Berghahn den Rang des Bierkönigs gefolgt von Helmut Bock, der somit Schnapskönig wurde. Bei der 2. Kompanie war Frauenpower angesagt, die neue Bierkönigin wurde Ursula Menzel gefolgt von der Schnapskönigin Christine Budde.Bei der Siegerehrung wurde nicht nur die Bierkönigsscheibe vergeben. Als neue Könige bzw. Königinnen wurde ihnen die Bier- bzw. Schnapskönigskette überreicht, die sie für die nächsten zwei Jahre tragen dürfen.


 

Norbert Berghahn

3. Kompanie

Unser Kreisjugendschützenkönig 2018

 

Sedrick Richter